Ich bin das Wort…

Ich bin das Wort…

 

Das Wort,

mit dem alles beginnt.

Bin wie die Zeit,

die im Universum verrinnt.

Wie ein Funke,

klein und unscheinbar,

so fange ich an.

Doch mit den Sätzen,

die aus mir entstehen,

wachse ich zu einem Feuer heran.

Aus dem die Träume entstehen,

fremde Länder,

Welten, die noch keiner hat gesehen.

Das alles möglich macht, eine Idee,

einen bloßen Gedanken nur,

ich bin alles und nichts zugleich,

arm und reich, auf einen Streich.

Ich bin das Wort,

mit dem alles begann.

 

©Rabenkram

Eure Meinung ist mir wichtig...