Lederbastelein für Weihnachten…

Nun geht es los mit den Kleinigkeiten für Weihnachten. Heute habe ich erst einmal aus Lederresten noch niedliche Tierchen für Einkaufstaschen zurecht geschnitten. Der Fuchs ist eine Vorlage von Ritterkind

und das Eichhörnchen habe ich auch aus dem Netz…aber alles ein wenig verändert.

20171111_145310

Jetzt sehen sie noch etwas unfertig aus, aber ich muss sie ja noch absteppen und aufnähen. So niedliche Sachen sind ja nicht so mein Ding, aber die alten Damen lieben diese Taschen einfach und freuen sich riesig…also mach ich auch mal auf niedlich;-) Danach kommen die neuen genähten Weihnachtsbäume als Fensterdeko ein paar Sterne für einen neuen Türkranz und unser Skelett Fridolin braucht endlich einen anständigen Weihnachtsmantel…obwohl ich ja schon darüber nachgedacht habe lauter kleine Mäuse zu nähen, mit Weihnachtsmützen und die überall im Skelett zu verteilen…ein bisschen Watte in den Bauch, Lichterketten rein und wieder schön nach draußen winken;-) Dann vielleicht noch eine lange Wichtelmütze…okay, das gefällt mir jetzt so gut…ich glaube die Idee werde ich umsetzen…also auf geht s:-)

©Rabenkram

3 Replies to “Lederbastelein für Weihnachten…”

  1. … wirklich sehr niedlich, gefällt mir 😉
    Liebe Sonntagsgrüße
    Siegfried

  2. Anke

    Ja gruselig niedlich;-) für einen Metallfan…aber ich bin halt vielseitig. Warte bis du die Weihnachstbäume siehst, die ich heute angefangen habe…
    Liebe Sonntagsgrüße zurück
    Anke

  3. … nee nee, das machst du schon sehr gut, mir gefällt es sehr.
    Als die Kinder noch klein waren, habe ich auch einige so niedliche Ledersachen für sie gemacht, lange ist’s her 😉
    Dann mal einen guten Wochenstart
    Siegfried

Eure Meinung ist mir wichtig...