• Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Frühlingserwachen…

     

    Frühlingserwachen…

     

    Die ersten Sonnenstrahlen sind erwacht,

    ein verschlafener Blick,

    da werde ich schon angelacht.

    Knautschig,

    das im Spiegel bin ich nicht,

    doch die da lacht,

    grinst mir ins Gesicht.

    Ist das der Frühling,

    der mich kitzelt,

    mir Flausen in den Kopf setzt?

    In deinen Armen liegend genieße ich die

    ersten Frühlingsboten,

    genieße deine nähe,

    und erblühe im Frühlingserwachen…

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Dich suchend…

    Dich suchend…

     

    Ging ich durchs Leben,

    doch erst fand ich dich nicht.

    Suchte dich überall,

    im Schatten und im Licht,

    doch wo ich auch suchte,

    ich fand dich nicht.

    Irrte ich durch manche Zeit,

    betrat so manchen Raum,

    doch was ich auch tat,

    wie sehr ich auch suchte,

    finden konnte ich Dich nicht,

    nur in einem Traum.

    Gab auf, konnte dich nicht finden,

    fand den Weg nicht mehr,

    den Weg zu dir.

    So stand ich da,

    mit meinem Herz in der Hand,

    bis ich es endlich verstand,

    wir hatten uns schon gefunden,

    verbunden,

    durch ein unsichtbares Band…

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Wenn die Sehnsucht brennt…

    Wenn die Sehnsucht brennt…

     

    Sieh in dein Herz,

    du bist nicht allein.

    Ist deine Liebe weit weg,

    so ist sie doch bei dir,

    jede Sekunde,

    ist sie dir nah.

    Schließe die Augen,

    fühle die Umarmung,

    die Wärme,

    sie ist keine Illusion.

    Jeder Gedanke,

    Tag für Tag,

    jedes Kribbeln,

    das Lächeln,

    all das,

    ist es,

    was sie ausmacht,

    die Liebe,

    auch wenn die Sehnsucht brennt.

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Spuren im Sand…

    Spuren im Sand…

     

    Möchte ich hinterlassen,

    mit deinen zusammen,

    einfach so.

    Spuren,

    im warmen nassen Sand,

    für dich,

    damit du weißt,

    ich bin da.

    Sie sind eine Nachricht,

    ein Abdruck von meinen Gedanken,

    die dir sagen,

    ich bin dir immer nah.

    Jede Welle ist ein Herzschlag,

    jedes Sandkorn,

    ist ein Kuss.

    Das alles ist in den Spuren,

    sie sollen dir sagen,

    ich war hier und werde es immer sein.

    Meine Spuren im Sand…

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    In der Dämmerung…

    In der Dämmerung…

     

    Schicke ich einen Gedanken zu dir,

    denn bei dir ist schon dunkle Nacht.

    Dieser Gedanke,

    er soll für dich leuchten,

    wie ein heller Stern.

    Ich kann spüren,

    wie du in den Sternenhimmel blickst,

    kann fühlen,

    dass du lächelst,

    und in meine Richtung blickst.

    Wo immer du auch bist,

    ich schicke dir diesen einen Gedanken,

    Tag für Tag,

    auf das er für dich leuchten mag.

    Dann kann ich sie fast fühlen,

    deine Hand,

    wie sie nach meiner greift,

    in der Ferne,

    so weit von hier.

    In der Dämmerung…

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Angekommen…

    Angekommen…

     

    Endlich angekommen,

    die Suche,

    das Warten,

    endlich hat es ein Ende.

    Angekommen,

    meine Seele,

    mein Herz,

    endlich kann es zu Ruhe kommen.

    Angekommen,

    bei dir,

    du bist meine Ruhe,

    mein Chaos zugleich.

    Angekommen,

    in der Welt,

    dem Leben,

    dem Abenteuer, dem Sein!

    Angekommen,

    endlich habe ich mich gefunden,

    so wie ich bin,

    einfach,

    natürlich, verrückt,

    ganz normal verrückt.

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Unendlich…

     

    Unendlich…

     

    Herzen schlagen,

    wie eines,

    Blicke,

    im unendlichen verharrend.

    Möchte man sie festhalten,

    diese Momente,

    die alles verändern.

    So will man sie festhalten,

    die Gefühle, die man gefühlt hat,

    die das Herz, die die Seele,

    lächeln lassen.

    Alles festhalten,

    die Aufregung, die Freude,

    das Herzklopfen,

    und dann das erkennen,

    dass man sich verlieren möchte,

    in diesem Moment des Herzklopfens,

    und das er es bleibt, unendlich.

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Du bist mein Herz…

    Du bist mein Herz…

    Mein Blut,

    das pulsiert,

    durch dich.

    Du bist der Weg,

    und das Ende der Suche.

    In meinen Gedanken,

    warst du schon immer da,

    doch nun,

    bist du mir endlich für

    immer nah.

    Du bist mein Herz,

    der erste Gedanke,

    mein erstes Gefühl.

    Ich kenne sie,

    deine Gedanken,

    kann sie fühlen,

    Tag für Tag.

    Du bist mein Herz,

    ein Pulsschlag,

    mein Atem, meine Inspiration.

    Mein Weg,

    mein Ziel.

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Wie ein Sommerwind…

    Wie ein Sommerwind…

     

    So hüllst du mich ein,

    in deinen Duft.

    Bist um mich herum,

    bist überall.

    Ich fühle mich frei,

    sicher und geborgen zugleich.

    Du bist meine Leinwand,

    mein Stoff,

    aus dem die tollsten

    Dinge entstehen.

    In der Sonne sitzend,

    da umschmeichelt er mich,

    der warme Sommerwind,

    ich denke an dich,

    und dann fallen sie mir ein,

    Bilder und Gedichte,

    geschaffen,

    durch deine Liebe,

    geschaffen,

    durch den warmen Sommerwind…

     

    ©Rabenkram

  • Poesie und alles was dazu gehört...,  Romantisches...

    Herzklopfen…

    Herzklopfen…

     

    Kannst du es hören?

    Mein Herz,

    wie es klopft,

    unaufhörlich pocht?

    Allein der kleinste Gedanke,

    ja selbst nur ein Wort,

    und schon ist es geschehen,

    es klopft in einem fort.

    Kann es nicht erwarten,

    schlägt ganz wild,

    hat es dich vor Augen,

    sieht es kurz dein Bild.

    Immer wieder,

    Tag für Tag.

    So ist die Liebe,

    wie ich sie mag.

    Weiche Knie,

    Schmetterlinge im Bauch,

    dieses kribbeln,

    das kennst du doch auch?

    Dieses Herzklopfen.

     

    ©Rabenkram