Pongauer Dreirad Fahrer Wintertreffen 2019

Endlich ging es wieder zum Pongauer Dreirad Fahrer Wintertreffen…Schnee, Spaß und super Typen

Also schnell alle Sachen gepackt, das Ural Gespann auf den Anhänger geschnallt und auf nach Österreich.

Nachts so gegen 23 Uhr machten wir uns dann auf, die knapp 800 Kilometer hinter uns zu bringen. Mit ein paar Pausen und guter Musik alles kein Problem. Sobald die ersten Berge auftauchten, ist zumindest bei mir das absolute Urlaubs Feeling spontan eingetreten.

Bei schönstem Sonnenschein und herrlichen -3 Grad kamen wir an. Nachdem alles ausgepackt war, machten wir dann noch eine kleine Siesta, denn ausgeschlafen macht Ural fahren doch gleich viel mehr Spaß und ist viel sicherer.

Sobald wir ausgeschlafen hatten, ging es dann auch gleich los. Rein in die A4 Anzüge und rauf auf das Gespann. Ab zu Fränky, wo wir dann gleich das Vergnügen hatten mit ein paar sehr Haarigen Gestalten geniale Fotos zu machen.

Ein genialer erster Tag ging dann nach mehreren Stunden und vielen echt Sehenswerten Locations schön ruhig zu Ende.

Der nächste Tag war Anreisetag, nach einem sehr entspannten und gemütlichen Frühstück machten wir noch einen ausgedehnten Spaziergang, bevor wir bei den Vorbereitungen halfen. So gegen späten Mittag endlich die anderen Gespannfahrer ein. Bei strahlendem Sonnenschein und immer noch frostigen Temperaturen konnte man wieder alte Freundschaften auffrischen und neue schließen. Bei dem einen oder anderem Bier wurde es ein echt spaßiger Tag wie man sehen kann.

hier kommen noch ein paar schöne Bilder...