Über mich...

 

Über mich...

Nun, dann stelle ich mich erst einmal vor. Mein Name ist Anke und ich komme aus dem Ruhrpott.

Ich mache es kurz. Geboren wurde ich in Hagen und seit meinem 5. Lebensjahr wohne ich nun in Westhofen.

Meine Kindheit…nicht erwähnenswert.

Jugendzeit…nicht erwähnenswert.

Lehre & Co.…gelernte Bekleidung Schneiderin, Speditionskauffrau…nicht weiter erwähnenswert.

Danach…Künstlerin, freiberuflich in einer Malschule gearbeitet. Seit einigen Jahren arbeite ich als Haushälterin und Kinder Trainerin in einer Wing Tsun Kung-Fu-Schule in Schwerte.

Meine Leidenschaften… ist es weiterhin Künstlerin zu sein. Auch wenn ich mir alles selbst beigebracht habe und nicht in einer Kunstschule, betrachte ich mich als diese. Ich zeichne, male, schreibe, nähe und mache alles, was mit Kunst und Kreativität zu tun hat.

Dann käme da noch das Ural Gespann fahren. Ja, ich habe doch wirklich noch meinen Motorradführerschein gemacht, um Gespann zu fahren. Was soll ich sagen, es ist mit, dass coolste was mir je passiert ist. Es macht einfach irrsinnig Spaß und man kann dadurch so unglaublich sympathische Menschen kennenlernen. Und die die nicht so prickelnd sind, kann ich einfach hinnehmen und ignorieren.

Das macht wohl die Weisheit des Alters…hihi, kleiner Scherz.

Nun, das wars eigentlich schon.

Ich sage immer Leben und Leben lassen…ich bin auch ein bisschen durchgeknallt und habe mir meinen Kindlichen Humor bewahrt. Ist manchen wohl zu anstrengend…mir aber egal.

In diesem Sinne, euer Leben gehört Euch, macht das Beste draus…auch wenn es mal nicht so läuft, es wird auch wieder besser.

Leben heißt, langsam geboren zu werden. Es wäre auch zu bequem, wenn man sich fertige Seelen besorgen könnte.
Antoine de Saint-Exupéry